IMG_0305 1.jpg

The Story of

frei.raum

​"Wir sind passionierte Filmemacher!"

Mit dem ersten fiktiven Großprojekt von Jonas und Marvin im Jahr 2011, wurde der Grundstein der heutigen Film- und Fotoproduktion gelegt.

Seit dem gehen die beiden neben den klassischen Auftragsproduktionen ihrem langfristigen Ziel nach – mit fiktiven Inhalten ein weiteres Geschäftsmodell zu erschließen.

Nachfolgend eine Auswahl mit vergangenen fiktiven Projekten seit 2011 bis heute.

 

2021 - offen

EMMAS VORSTADTIDYLLE – Serie
(offen)

PROJEKTBESCHREIBUNG

Mit „Emmas Vorstadtidylle“ haben wir eine in Deutschland spielende Serie entwickelt, die für den Streaming-Markt und das lineare Fernsehen konzipiert ist. Die Serie spielt mit typisch-deutschen „Dorf-Klischees“ und behandelt Themen wie Mobbing, Intrigen und klassische Mord-Ermittlungen. Um die Serie national hervorzuheben, setzen wir auf eine besondere Bildästhetik, die man sonst nur von Regisseuren wie „Woody Allen“ kennt.

Als Zielgruppe definieren wir Jugendliche bis Erwachsene im Alter von 16-40 Jahren.

Mithilfe einer Förderung der hessischen Kulturstiftung wurde im Zeitraum Dezember 2020 bis Juli 2021 die Pilotfolge der Serie realisiert, um die Marktfähigkeit zu überprüfen.

Unser Ziel ist es, zusammen mit einem Streaming-Anbieter oder Sender, die Serie zu produzieren und auszuwerten.

Hier geht es zur Projektseite:

www.freiraum.media/emma-serie

2018

TIMING – Kurzfilm
(abgeschlossen)

PROJEKTBESCHREIBUNG

Mit dem Kurzfilm-Projekt „Timing“ war unser  Ziel, die Fertigkeiten im Bereich „Action“ zu stärken. Mit einem kleinen Budget und kleinem Team wurde das Projekt in finanzieller Eigenregie gestemmt. Mithilfe von viel Kaffee, konnten wir in den drei kürzesten Nächten des Jahres den Dreh realisieren.

CAST & CREDITS

Sam: David Schmid 
Boss: Holger Heckmann 
Scharfschützin: Annika Netthorn 
Verfolger: Mirko Mitka 
Bodyguard: Marcel Heckmann 
Regie/Drehbuch/Schnitt/VFX: Jonas Grom 
Produktion/Kamera/Schnitt/VFX: Marvin Pehr 
Produktionsassistenz/Regieassistenz: Armin Oelschläger 
Produktionsassistenz/Maske/Catering: Ricarda Roth 
Kameraassistenz: Simon Zink 
Aufnahmeleitung: Cono Savasta 
Beleuchtung/Bildtechnik: Lars Leinemann 
Choreographie: Gabriele Freyberg, Robert Geier 
Ton: Lukas Würsching Kostümbild: Franziska Weil 
Setrunner: Philipp Lotze 
VFX: Maximilian Quernheim 
Mischung/Mastering: Oliver Schmidt 
Behind The Scenes Kamera: Niklas Sehne 
Behind The Scenes Foto: Marc Schneider 
Behind The Scenes Schnitt: Tamina Göhl

MAKING OF SERIE

Vorproduktion

Dreh

Postproduktion

IMPRESSIONEN

2017

MEIER – Kurzfilm
(offen)

PROJEKTBESCHREIBUNG

Mit dem Kurzfilm „Meier“ möchten wir die Gesellschaft ein bisschen aufmischen.
Der erste Finanzierungs-Versuch über die hessische Filmförderung war leider nicht erfolgreich.
Deshalb starteten wir direkt im Anschluss ein Crowdfunding über die Plattform „Startnext“ mit finanziellen Abstrichen. Auch hier war die Finanzierung leider nicht ausreichend. Wir suchen weiterhin einen Investor, der Lust hat dieses Kunstprojekt umzusetzen.

CROWDFUNDING FILM

AUSZUG AUS DER SOCIAL MEDIA KAMPAGNE

2014

INTO CIRCLE – Kurzfilm
(abgeschlossen)

PROJEKTBESCHREIBUNG

„Into Circle“ war ein Projekt, bei dem es vor allem darauf ankam visuelle Effekte mit „Tanz“ zu kombinieren.
Die Choreographie wurde von Julien Bam und Gong Bao erarbeitet.
Mithilfe eines visuellen Konzepts und vielen CGI-Effekten wurde der Film an einem Tag gedreht und in gut vier Monaten Postproduktion fertig gestellt.

CAST & CREDITS

Dancer 1: Julien Bam 
Dancer 2: Gong Bao 
Producer and Editor: Marvin Pehr 
Director: Jonas Grom 
Director of Photography: Marcus Hirche 
Making Of and SFX Editor: Armin Oelschläger 
Best Boy: Alexander Wörl 
Still Photographer: Raphael Wujanz 
Grip and Making Of: Malte Röthig 
Dolly Grip: Alex Pehr 
Special Guest: Jonas Diehl

MAKING OF

IMPRESSIONEN

2011

FAUST – Spielfilm
(abgeschlossen)

PROJEKTBESCHREIBUNG

Hier hat alles angefangen.
Mit dem No-Budget Spielfilm-Projekt „FAUST“ haben sich die beiden Gründer von frei.raum, Jonas Grom und Marvin Pehr kennengelernt.
An nur 14 Tagen wurde das Projekt abgedreht. Die Gesamtlänge des Films umfasst 93 Minuten. 2012 feierte der Film Premiere in Idstein. Insgesamt umfasste das Projekt mehr als 2 Jahre und es haben über 50 Personen haben mitgewirkt.

Auf dem Button könnt ihr euch den kompletten Film anschauen.

FAUST_Plakat.jpg

TRAILER

MAKING OF TRAILER

2013

TRAUMFÄNGER – Spielfilm
(nicht fertiggestellt)

PROJEKTBESCHREIBUNG

Traumfänger war das zweite No-Budget Feature-Film-Projekt von Jonas Grom.
Das Drehbuch ist fertig, die ersten beiden Drehtage sind abgeschlossen und die erste Szene ist schon fertig geschnitten.
Leider fehlte bei diesem Projekt die nötige Finanzierung.

CASTING

MAKING OF